Anonymes Beschwerde- und Meldeverfahren der abtis Gruppe

Über nachstehenden Link haben Sie die Möglichkeit, das anonyme Beschwerde- und Meldeverfahren der abtis Gruppe in Anspruch zu nehmen. Die abtis Gruppe umfasst derzeit folgende Unternehmen: 

  • abtis Holding AG, Pforzheim 
  • abtis GmbH, Pforzheim 
  • changeable GmbH, Pforzheim 
  • progX GmbH, Pforzheim 
  • Ceteris AG, Berlin.  


Im Rahmen Ihrer Meldung können Sie das betreffende Gruppenunternehmen selektieren.  

Was können Sie melden? 

Unabhängig davon, ob Sie bei der abtis Gruppe beschäftigt sind oder nicht, können Sie auf diesem Wege anonym 24 Stunden täglich an sieben Wochentagen jeden Verdacht auf einen tatsächlichen oder möglichen Verstoß gegen Gesetze oder interne Vorschriften melden. Ihr Verdacht bzw. Ihre Meldung kann sich hierbei entweder gegen einzelne Mitarbeitende richten oder im Zusammenhang stehen mit einem von uns oder einem Geschäftspartner getätigten Rechtsgeschäft bzw. einer getätigten Handlung. 

Wer bearbeitet Ihre Meldung? 

Wir haben eine zentrale „Meldestelle“ innerhalb unserer Unternehmensgruppe eingerichtet, welche über die von uns eingerichteten Prozesse alle Beschwerden und Meldungen bearbeitet. Diese Meldestelle besteht derzeit aus zwei namentlich benannten Personen, welche direkt an unseren Vorstand berichten. Eine Vertretung ist jederzeit gewährleistet. Die Mitarbeitenden der Meldestelle sind ausgebildete Spezialisten und unterliegen einer besonderen Verschwiegenheitspflicht. Sie richten sich im Rahmen der Sachaufklärung an Verhaltensregeln aus, welche insbesondere den Schutz des Meldenden, aber auch Fairness, Objektivität, Respekt und Vertraulichkeit zum Ziel haben. 

Wenn Sie einen Vorfall melden, erhalten Sie innerhalb von sieben Tagen eine Bestätigung, dass Ihre Meldung eingegangen ist. Ihre Meldung wird dann zeitnah, mindestens jedoch innerhalb der vorgeschriebenen drei Monate bearbeitet.  

Wie werden Vertraulichkeit und Anonymität sichergestellt? 

Wir nutzen das zertifizierte Beschwerdemanagement unseres unabhängigen Vertragspartners Personio – nähere Informationen finden Sie unter nachfolgendem Link: Personio Whistleblowing: Ein anonymer Meldekanal für Ihr Team. Ihre Meldungen können hierbei schriftlich ohne Namensnennung eingereicht werden. Hierdurch werden höchste Standards in Datenschutz und Compliance sichergestellt. Die inhaltliche Bearbeitung erfolgt ausschließlich durch benannte Mitarbeitende der abtis Gruppe.  

Was geschieht im Rahmen der Prüfung Ihrer Meldung? 

Die Handlungsoptionen sind vielschichtig. Im Rahmen der Prüfung und Bearbeitung Ihrer Meldung sichtet die Meldestelle in Abhängigkeit des konkreten Sachverhalts alle relevanten Dokumente, wertet Daten aus, spricht mit Betroffenen und Zeuginnen/Zeugen, bindet ggf. andere Fachabteilungen und/oder zuständige Behörden ein und holt juristischen Rat ein.    

Die Erkenntnisse aus der Sachaufklärung fassen wir in einem Report zusammen, welcher insbesondere Empfehlungen zu Abhilfemaßnahmen und Disziplinarmaßnahmen beinhaltet.  

Wir werden Sie, sofern möglich und rechtlich zulässig, innerhalb von drei Monaten über die von uns ergriffenen Maßnahmen informieren, auch wenn die Sachaufklärung bis dahin noch nicht abgeschlossen sein sollte. 

An wen können Sie sich persönlich wenden?  

Selbstverständlich können Sie sich auch persönlich an uns wenden. Als erster Ansprechpartner und Verantwortlicher steht Ihnen sehr gerne zur Verfügung: 

Frank Maulbetsch 
Head of People & Culture 
f.maulbetsch@abtis.de 
07231/4431-155 

Daneben stehen Mitarbeitende von Legal, Compliance, People & Culture und alle Führungskräfte der abtis Gruppe für ein vertrauliches Gespräch sehr gerne für Sie bereit.