Microsoft Teams ist der zentrale Hub für modern Zusammenarbeit aus dem Microsoft Office 365 Stack. In Teams können Sie diverse Office 365 Dienste einbinden, wie beispielsweise OneDrive for Business, OneNote, Flow, PowerBI, PowerApps und Bots. Aber nicht nur das, Sie können auch Telefonie in Teams einbinden, so dass Sie Telefonate ins Fest- und Mobilfunknetz führen können, wie heute mit Ihrer Telefonanlage. Dabei sind Sie weitgehend unabhängig von Ort und Gerät, die Hauptsache ist, dass Sie an Ihrem jeweiligen Standort eine gute Internetverbindung haben. Denn Teams ist auf allen gängigen Endgeräten verfügbar (PC/Mac, Notebook, Smartphone, Tablet).

Welchen Optionen gibt es, um mit Teams telefonieren zu können?

Grundsätzlich gibt es zwei gängige Optionen, um Telefonie mit Teams zu implementieren.

Welche Funktionen für die Telefonie bietet Teams den Mitarbeitern?

Teams bietet Ihnen viele verschieden Funktionen für die Kommunikation. Speziell für die Telefonie sind die wohl wichtigsten Funktionen:

  • Telefonie ins Amt (PSTN)
  • Kontakte organisieren (Kurzwahlen, Favoriten, Kontaktgruppen)
  • Anruf halten
  • Anruf durchstellen/transferieren
  • Anrufe dauerhaft weiterleiten an Handy, beliebige Telefonnummer, Stellvertretung oder Anrufgruppe (z. B. Team/Abteilung)
  • Anrufe bedingt weiterleiten an Handy, beliebige Telefonnummer, Stellvertretung oder Anrufgruppe (z. B. Team/Abteilung)
  • Stellvertretung – Stellvertreter (mehrere möglich) – Anrufe in Ihrem Namen tätigen / empfangen
  • Anrufhistorie/-journal/-verlauf (verpasste Anrufe …)
  • Anrufbeantworter bzw. Voicemail
  • Anrufe blockieren (ohne ID, Blacklist)

Gibt es auch Telefon-Konferenzen mit Teams?

Mit Teams können Sie multimediale Onlinemeetings führen. Und ja, Einwahlkonferenzen sind in Teams möglich. Somit können externe Teilnehmer mit einer Telefonnummer und Konferenzkennung an einem Teams Onlinemeeting teilnehmen. Das ist vor allem dann interessant, wenn Sie vielleicht gerade unterwegs sind und an einer Besprechung über Ihr Handy teilnehmen möchten.
Microsoft verfügt hierfür in Office 365 weltweit über viele Einwahlkonferenz-Brücken, so können sich auch internationale Teilnehmer bei Bedarf über eine nahgelegene Einwahlkonferenz-Nummer, z. B. aus Frankreich oder den Niederlanden in die Besprechung einwählen.

Können Sie Ihre vorhandenen Rufnummern behalten?

Auch das ist möglich. Entweder mit Option 1 oder Option 2.

Können Sie mit Teams eine Telefonanlage ablösen?

Es sollte keine Aussage, ohne den Ist-Zustand genau zu kennen gemacht werden! Planen Sie ein Assessment und anschließend ggf. ein PoC. Ein PoC kann mit wenig Aufwand realisiert werden. Spechen Sie uns dazu an.

Was benötigen Sie für Telefonie mit Teams?

Vor Sie beginnen sollten Sie sicherstellen, dass bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

  • Geeignete Infrastruktur für Cloud & UC (Netzwerk, Internet Breakouts …)
  • Microsoft Office 365 Tenant
  • „Gute“ Internetanbindung für gute Sprachqualität (nicht nur an Bandbreite!)
  • Option 1: Exklusiv Microsoft (Cloud) Telefonanlage
    • E3 + Telefonsystem + Anrufplan National/International + Guthaben für die Kommunikation und optional + Audiokonferenzen
    • E5 + Anrufplan National/International + Guthaben für die Kommunikation und optional + Audiokonferenzen
  • Option 2: Microsoft (Cloud) Telefonanlage und einen zertifizierten Session Border Controller (SBC)
    • E3 + Telefonsystem und optional + Audiokonferenzen
    • E5 und optional + Audiokonferenzen
    • SBC mit PSTN SIP Trunk Anbindung + SIP Session Lizenzen + SBC Wartungsvertrag …
    • PSTN SIP Trunk / Amtsanschluss

Können Sie andere Systeme anbinden, die ich noch nicht auf Team Telefonie migrieren kann?

Ja. Je nach gewählten Optionen können Sie übrigens bei Bedarf auch Drittsysteme anbinden, um eine Koexistenz mit anderen Systemen für die Telefonie zu ermöglichen, z. B. analoge Endgeräte, SIP Trunk-fähige Telefonanlagen, DECT Infrastruktur, Contact Center o.ä.

Was sollten Sie bei der Planung beachten?

Planen Sie auf jeden Fall die Kommunikation an Ihre Mitarbeiter. Kommunizieren Sie frühzeitig und bereiten Sie die Mitarbeiter auf die Veränderung vor, auch wenn es nur eine Ergänzung, sofern Sie Microsoft Teams vollumfänglich, ausgenommen Telefonie, einsetzen. Wecken Sie intern Begeisterung und erklären Ihren Mitarbeitern wie mit Microsoft Teams i.V.m. Telefonie gearbeitet werden kann.

Microsoft Teams kann Ihnen somit helfen Ihre Infrastruktur für Telefonie zu konsolidieren, so dass Teams für Mitarbeiter zur zentralen App für die Zusammenarbeit und Kommunikation wird.

Redakteur: Erik Kleefeldt (Solution Architect)