XDR und SIEM in zentraler Plattform vereint

Gefahren erkennen, untersuchen und reagieren.

Viktor Neugebauer / 06. Juni 2024

Cybersicherheit ist heutzutage eine grundlegende Anforderung für Unternehmen aller Größen. Mit der zunehmenden Nutzung generativer KI hat die Dringlichkeit dieses Themas noch weiter zugenommen. Cyberkriminelle nutzen KI, um ihre Angriffe raffinierter und schwerer erkennbar zu machen. Unternehmen benötigen daher kosteneffektive Lösungen, die Transparenz, Insights und Automatisierung bieten, um diesen Bedrohungen effektiv entgegenzuwirken.

Microsoft bietet mit seiner durchgängigen Security-Operations-Plattform eine umfassende Lösung, die aus drei wesentlichen Komponenten besteht: Microsoft Defender XDR, Microsoft Sentinel und Copilot for Security. Diese Tools unterstützen Unternehmen dabei, Cyberangriffe präventiv zu erkennen, zu untersuchen und schnell darauf zu reagieren.

 

Für Klarheit und mehr Transparenz sorgen

Cyberkriminelle agieren ohne Rücksicht auf Domänengrenzen und nutzen jede Schwachstelle in Anwendungen, Endpunkten, Identitäten und Clouds. Um effektiv gegen diese Bedrohungen vorzugehen, müssen Sicherheitsteams einen umfassenden Überblick über die gesamte digitale Umgebung haben. Microsofts Security-Operations-Plattform bietet diese Transparenz, indem sie Daten aus verschiedenen Quellen bündelt und Einblicke in Warnmeldungen, Entitäten und Bedrohungsakteure ermöglicht.

Microsoft Sentinel bietet über 300 Connectors für verschiedene Plattformen und ermöglicht so eine zentrale Überwachung aller Geräte und Identitäten. Diese Plattform reduziert Alarmmüdigkeit, indem sie Warnmeldungen zusammenfasst und aussagekräftige Vorfälle ableitet, was Zeit spart und die Effizienz erhöht.

 

Domänenübergreifende Cyberangriffe abwehren

Die Cyberangriffskette hilft dabei, die Vorgehensweise von Cyberkriminellen zu verstehen. Von der Aufklärung über die Infiltration bis zur Exfiltration durchlaufen Angreifer mehrere Phasen, um ihr Ziel zu erreichen. Microsofts Security-Operations-Plattform erkennt verdächtige Aktivitäten in jeder Phase der Angriffskette und korreliert Daten aus verschiedenen Domänen, um gravierende Bedrohungen zu identifizieren.

Microsoft Defender XDR blockiert proaktiv Malware, stellt Phishing-E-Mails unter Quarantäne und schützt Identitäten, wodurch das Risiko eines erfolgreichen Angriffs minimiert wird. Automatisierte Erkennungs- und Reaktionsfunktionen stoppen viele Angriffe bereits in der Frühphase.

 

Erkennung und Reaktion beschleunigen

Timing ist in der Cybersicherheit entscheidend. Microsofts Plattform verkürzt die Untersuchungszeit um bis zu 65% und die Reaktionszeit um bis zu 88%. Sie vereinfacht die Untersuchung und Reaktion auf Cyberangriffe, indem sie Warnmeldungen bündelt und den Analysten eine detaillierte Zeitleiste des Angriffs bietet.

Copilot for Security, unterstützt durch die generative KI von OpenAI, liefert Anweisungen und Empfehlungen in natürlicher Sprache und automatisiert Abhilfemaßnahmen wie die Isolierung von Malware. Diese Tools helfen, Bedrohungen schnell zu erkennen und darauf zu reagieren, was die Gesamteffizienz des Sicherheitsteams erhöht.

 

Komplexe Cyberangriffe automatisch stoppen

Cyberangriffe, insbesondere Ransomware, können Unternehmen erhebliche finanzielle Schäden zufügen. Microsofts Plattform bietet eine automatische Angriffsunterbrechung, die Signale von Endpunkten, Identitäten, E-Mails, Tools und Cloud-Apps korreliert, um laufende Angriffe schnell zu erkennen und zu stoppen. Diese Funktion isoliert betroffene Ressourcen und verhindert die laterale Ausbreitung der Bedrohung. Auch bei Sicherheitsvorfällen, die nicht durch automatisierte Tools gestoppt werden können, bleibt das Team in der Lage, schnell und effizient zu reagieren.

 

Identitäten schützen

Kompromittierte Konten sind eine der Hauptursachen für Datenschutzverletzungen. Microsoft Defender for Identity bietet umfassenden Schutz für menschliche und nicht-menschliche Identitäten. Es erkennt und unterbindet Identitätsangriffe, liefert Einblicke in Bedrohungen und ermöglicht eine schnelle Reaktion durch verbesserte Workflows. Mit Tools zur Untersuchung von Identitäten, die einem erhöhten Kompromittierungsrisiko ausgesetzt sind, können Sicherheitsteams risikoreiche Pfade aufdecken und schließen, bevor sie ausgenutzt werden können.

 

Zukünftige Cyberangriffe verhindern

Präventive Maßnahmen wie das regelmäßige Patchen von Software und die Überwachung von Benutzerberechtigungen können 99% aller Cyberangriffe verhindern. Microsofts Plattform unterstützt das SOC dabei, hochriskante Schwachstellen zu schließen und gibt Empfehlungen zur Verbesserung der Sicherheitskonfigurationen. Funktionen für das Cloud Security Posture Management helfen, Sicherheitsrisiken in verschiedenen Cloud-Umgebungen zu identifizieren und zu priorisieren. Copilot liefert verständliche und umsetzbare Insights und hilft, aus vergangenen Sicherheitsvorfällen zu lernen und die Verteidigung kontinuierlich zu optimieren.

 

Sicherheitsteams einen Vorsprung verschaffen

Copilot for Security nutzt die umfassende Transparenz der Plattform, um in Echtzeit verborgene Muster und Verhaltensweisen zu erkennen. Generative KI wandelt Bedrohungsdaten in verständliche Insights um und beschleunigt die Untersuchungen. Copilot erstellt maßgeschneiderte Berichte in Sekundenschnelle und hilft Teams, die nächsten Schritte von Angreifern vorherzusagen. Im Cyber Defense Operations Center (CDOC) von abtis ist Copilot for Security vollständig integriert. Diese Lösung ermöglicht proaktive Risikoerkennung und schnelle Reaktion auf Sicherheitsvorfälle. Unterstützt von führenden Cybersecurity- und Defence-Spezialisten überwacht abtis rund um die Uhr die IT-Umgebung und Bedrohungslage seiner Kunden und reagiert sofort auf Bedrohungen.

 

Gegen KI-gesteuerte Cyberbedrohungen wappnen

Die fortschreitende KI-Technologie verändert die Cybersicherheit grundlegend. Sowohl Kriminelle als auch die Security-Community nutzen KI, um ihre Methoden zu verbessern. Microsoft bietet eine durchgängige Security-Operations-Plattform, die Transparenz und leistungsstarke Tools zur Abwehr von Cyberangriffen bereitstellt. Für Unternehmen mit kleinen Teams bietet Microsoft Defender Experts for XDR einen Managed Service, der das SOC durch Expertenunterstützung erweitert. Mit einer umfassenden Sicherheitsplattform und dem Einsatz von generativer KI können Unternehmen ihre Abwehrkräfte stärken und sich gegen die immer raffinierteren Cyberbedrohungen wappnen.

 

abtis MXDR von Microsoft Experten verifiziert

Als ausgewählter Partner der Microsoft Intelligent Security Association und verifizierter MXDR (Managed Extended Detection and Response) Solution Partner bietet abtis von Microsoft zertifizierte Managed Security-Lösungen. Unsere Services decken den gesamten Microsoft Security Stack ab und werden von einem erfahrenen Team betrieben, das Ihnen die beste Sicherheitskompetenz bietet. Unsere MXDR Services umfassen 24/7 Überwachung und Reaktion, fortschrittliches Sicherheitsmanagement, und wir sind darüber hinaus spezialisiert auf das Betreiben von Microsoft Sentinel als SIEM-System.

 

Microsoft E-Book herunterladen

Im E-Book „Der Weg zu einem cyberresilienten Unternehmen: Crashkurs zu Microsoft Defender XDR und Microsoft Sentinel“ erfahren Sie, wie Sie von umfassender Transparenz hinsichtlich Ihrer Geräte, E-Mails, Tools für die Zusammenarbeit, hybriden Identitäten und Multi-Cloud-Apps profitieren können. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie Ihr Unternehmen vor komplexen, domänenübergreifenden Cyberangriffen wie Ransomware schützen und laufende Cyberangriffe automatisch stoppen können. Zudem erhalten Sie wertvolle Informationen zur Vorbereitung auf den Einsatz von generativer KI mit Microsoft Copilot for Security.

E-Book herunterladen

 

Erstberatung vereinbaren - Jetzt 30 Minuten Slot buchen

Unsere Experten beraten Sie gerne individuell in einem kostenlosen Erstgespräch über unsere IT-Security Angebote. Klicken Sie hierfür einfach auf den Button und buchen Sie direkt Ihren Wunschtermin.

Jetzt Termin buchen

 

Zurück