Seit der Verfügbarkeit von Windows 10 Enterprise im CSP Programm wurde viel über die fehlenden VDA Berechtigungen (Virtual Desktop Access) und die fehlende Upgrade Funktion von älteren Betriebssystemen, wie Windows 7, 8 & 8.1 diskutiert.

Zumindest die Diskussion um die fehlenden Upgrade Berechtigungen findet nun Ihr Ende.

Mit Datum vom 19. Januar 2017 kündigte Nic Fillingham, der Microsoft Small Business Product Manager in einem Blog-Beitrag an, dass Windows 10 Enterprise in CSP künftig ein Upgrade von Windows 7, 8 & 8.1 beinhaltet.

 

Die Upgrade Berechtigung ist in folgenden CSP Produkten enthalten:

 

Wie bisher schon, benötigt eine Aktivierung der Windows 10 Enterprise Lizenzierung als Basis ein bereits installiertes Windows 10 Professional.

Alle lizenzierten User, welche aktuell noch ein Device unter Windows 7, 8 oder 8.1 betreiben, können nun das Upgrade nun über Ihren Office 365 Account beziehen.

Jede Windows 10 Enterprise Lizenzierung beinhaltet per se eine Lizenzierung von bis zu 5 Devices eines einzelnen Users (reelle Person).

 

Redakt.: Bastian Neff