ABTIS BRINGT MIT QUEST VROOM SEINE VIRTUELLE INFRASTRUKTUR AUF TOP-SPEED, SPART KOSTEN UND BIETET SEINEN KUNDEN NEUE MEHRWERTE

IT-Systemhaus abtis hat als Pilot-Anwender die neue Quest VROOM-Lösung für sich und als Managed Service für seine Kunden im Einsatz und hat aktiv an der Weiterentwicklung mitgewirkt. Durch das einzigartige Set an Funktionalitäten in einer einzigen Lösung können aktiv Kosten gesenkt, Risiken minimiert und die Produktivität erhöht werden.

 

GUTES NOCH BESSER MACHEN

abtis setzte bereits seit Jahren die Lösung Rapid Recovery von Quest ein, da es ihnen hauptsächlich um die Verfügbarkeit der Daten geht. So konnte abtis seine Systeme, Anwendungen und Daten ortsunabhängig sichern, egal ob es sich um physische, virtuelle oder Cloud-Ressourcen handelt. Während der Wiederherstellung können die Ressourcen auch weiterhin ganz ohne Beeinträchtigung der User genutzt werden. Mit der Zeit wurde die Umgebung jedoch so groß und komplex, dass trotz der Leistungsfähigkeit der Lösung die Übersichtlichkeit und Bedienfreundlichkeit litt. Eine zusätzliche Monitoring-Lösung bringt in diesem Fall zwar mehr Übersicht, aber mehrere parallel genutzte Lösungen bedeuten mehr Management-Aufwand. Es muss ständig zwischen ihnen hin und her gewechselt werden.

Die Lösung war das Upgrade auf Quest VROOM, das die Funktionen von Rapid Recovery durch vorausschauendes Monitoring und proaktives Management erweitert – in einer einzigen Lösung. Dieser Mix aus Funktionalitäten ist einzigartig im Markt und gewährt durch seine Unabhängigkeit von Plattform und Hypervisor wirklich umfassende Transparenz und Performanceoptimierung in der gesamten virtuellen Infrastruktur.

Die Implementierung selbst verlief schnell und einfach innerhalb kürzester Zeit. abtis hat seine komplette Infrastruktur an VROOM angebunden. Diese besteht aus 400 virtuellen Maschinen (VMs), fünf Clustern (Hyper-V & vSphere) und zehn Hosts an zwei physikalisch getrennten Standorten.

 

Schnell, schneller, VROOM

Durch die Einführung von Rapid Recovery allein konnte abtis die Wiederherstellungszeit beim Daten-Recovery bereits um etwa 90 Prozent reduzieren. Mit VROOM werden nun auch weitere Administrations-Aufgaben stark beschleunigt und optimiert.

In der übersichtlichen Bedienoberfläche kann abtis sofort den Status aller seiner VMs, oder der VMs, die für Kunden verwaltet werden, einsehen, ohne erst auf eine weitere Monitoring-Lösung zurückgreifen zu müssen. So kann direkt im Produktivsystem geprüft werden, welche VMs bereits gesichert sind und welche nicht, sowie die Verfügbarkeit der Daten. Werden potentielle Probleme erkannt, gibt VROOM Lösungsvorschläge und die Behebung kann direkt vom Administrator veranlasst werden. Das spart Zeit und Aufwand, die wiederum für wichtigere Aufgaben wie Ausbau und Erneuerung der Infrastruktur freisteht.

 

Hier gibt es den Anwenderbericht in voller Länge:

schneller-einfacher-kosteneffizienter-abtis-anwenderbericht/