Standorte

1

Nutzer

50

Gründung

1905

Gut gerüstet dank Sicherheitspaket für Mail und Endpoints

Intersport Schrey

Das Familienunternehmen INTERSPORT Schrey gehört mit seinem Hauptfachhaus und seinem Bergsportfachgeschäft zu Pforzheims führenden Sportfachhändlern. Gegründet 1905, Mitglied des INTERSPORT Verbundes seit den 1950er Jahren stehen in beiden Geschäften Leidenschaft und Kompetenz für Sport im Vordergrund. Das Unternehmen setzt schon immer auf moderne Ansätze und ist heute sowohl im stationären als auch im Online-Handel aktiv.

Höchste Sicherheit für Mail und Endpoints

Ziel von INTERSPORT Schrey war es, sämtliche Daten und Anwendungen in die Cloud zu bringen und die OnPrem-Server vor Ort abschalten zu können. Neben einem Höchstmaß an Sicherheit gehörte die Integration der Daten aus dem genutzten ERP – dem Warenwirtschaftssystem Advarics – mit Office 365 zu den wichtigsten Anforderungen. Aufgabe der abtis innerhalb des Projektes war die Ablösung der bisherigen Mail Infrastruktur durch den abtis Managed Mail Service auf Basis von Office 365, der umfassende Mail-Security- und Archivierungsleistungen einschließt. So beinhaltet der Managed Mail Service beispielsweise die Nutzung des Barracuda Email Security Gateways für einen sicheren Schutz vor Spam und Malware. Langfristig will Schrey zudem die Daten aller Anwendungen zusammenlaufen lassen, um bessere Planungen und Prognosen erstellen zu können. Alle Mitarbeiter sollen einfacher in Informationen und Abstimmungsprozesse sowie in die dynamische Planung eingebunden werden.

Wir wollten nicht mehr abhängig von lokalen Servern und Systemen sein. Unser Ziel war, alle Daten so zusammenlaufen zu lassen, dass sie in verschiedenen Anwendungen intelligent gemeinsam genutzt werden können. Uns war schnell klar, dass das nur in der Cloud geht. Diese Chance wollen wir nutzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Nicole Kaelber - CEO Schrey GmbH

Mit abtis Managed Mail und Managed Security Cylance gelingt der Umzug in die Cloud

Da die Lizenzierung der bisher genutzten Security-Lösung ablief und nicht verlängert werden sollte, stand unabhängig von der Cloud Migration gleich zu Beginn des Projektes eine feste Deadline für die Umstellung der Security. Nach ausführlicher Beratung durch die abtis Experten entschied sich INTERSPORT Schrey für die Lösung Cylance zum Schutz der genutzten Endpoints. Mit einem neuartigen Konzept reduziert Cylance die Abhängigkeit von stetigem Update und verringert so den Administrationsaufwand bei gleichzeitig deutlich höherer Sicherheit. Nach diesem überzeugenden Einstieg wurde die Mail Infrastruktur auf den abtis Managed Mail Service umgestellt. Dazu war die Migration der teilweise sehr umfangreichen Postfächer nach Office 365 notwendig. Damit war der Grundstein gelegt für den Einstieg in die Cloud und INTERSPORT-Geschäftsführerin Nicole Kaelber konnte daraufhin alle lokalen Server - abgesehen von den Kassen - selbstständig in die Cloud migrieren und Office 365 als zentrales Arbeitsmittel etablieren. Heute nutzt das Unternehmen neben Mail und den bekannten Office-Produkten auch umfassend weitere Tools aus dem Office 365-Portfolio: Ob Teams, die Office 365-App Schichten oder SharePoint. Das Unternehmen profitiert nun von deutlich gesunkenen Aufwänden für die IT-Infrastruktur, kann schneller, flexibler und sicher arbeiten und ist seinem Zukunftsziel, der KI-gestützten Nutzung sämtlicher Daten für noch effizientere Warenwirtschaft und Personalplanung, deutlich nähergekommen.

Success Story Download

Die ausführliche Success Story "Gut gerüstet dank Sicherheitspaket für Mail und Endpoints" finden Sie hier:

Download Success Story (PDF)