In Version 10.1.X der VMware Tools hat sich ein Bug eingeschlichen, der bei einigen Windows Servern dafür sorgt, dass keine applikationskonsistenten Backups mehr durchgeführt werden können. Die Ursache liegt hierbei nicht auf Seiten eines Backup Programms wie z.B. vRanger oder Veeam. Um zu überprüfen, ob auch Ihr System betroffen ist, erstellen Sie bitte einen Snapshot mit folgenden Einstellungen:

 

Ist das System betroffen, erhalten Sie unmittelbar danach folgende Fehlermeldung:

An error occured while taking a snapshot: msg.snapshot.error-QUIESCINGERROR

(Der Fehler tritt übrigens nicht auf, wenn „Stilllegen“ / „Guest Quiescing“ deaktiviert wird.)

 

Die Lösung lautet hier seitens VMware: Update der Tools auf Version 10.1.10:

Quiesced snapshots of Windows Server 2012 and Windows Server 2012 R2 virtual machines with VMware Tools 10.1.0 fails with an error. This issue occurs when VMware Tools service fails to respond, which automatically results in the change of status in the virtual machines.

This issue is resolved in this release.

https://docs.vmware.com/en/VMware-Tools/10.1/rn/vmware-tools-10110-release-notes.html

Jedoch wird in verschiedenen VMware Foren auch nach Update auf Version 10.1.10 von ähnlichen Fehlern berichtet. Beachten sollte man auch, dass nicht unbedingt immer die neueste VMware Tools Version verwendet werden muss, vor allem aber die richtige. Wie kann man diese jedoch zuordnen? Hier hilft ein Blick auf die eingesetzte ESX Version, bzw. den Build – hier am Beispiel einer ESXi 6.0 Version:

 

Schlägt man diese auf der Seite VMware ESXi Patch Tracker (https://esxi-patches.v-front.de/) nach, erhält man die exakte Bezeichnung des Updates – in diesem Beispiel:

Anhand der Update Version kann man anschließend auf folgender VMware-Seite die korrekte Version der Tools finden:

https://packages.vmware.com/tools/esx/index.html

 

Herunterladen kann man sowohl die in der VM zu installierende EXE, als auch das mountbare ISO in den entsprechenden Unterordnern auf der Webpage:

 

Um nun eine gesamte ESX Landschaft mit der passenden Tools-Version zu versorgen, muss folgendes beachtet werden: Die ESX Hosts übernehmen das Deployment der VMware Tools und werden immer die ISO Datei ausrollen, die sich auf jedem Host unter /locker/packages/VERSION/ befindet:

 

Die o.a. ISO Datei wird also in den Ordner „vmtools“ kopiert und von nun an als Standard ausgerollt. Eine ausführliche Anleitung zur Automatisierung von VMware Tools Updates findet sich übrigens hier:

Updating to VMware Tools 10 – Must Read

 

Nach Abschluss des Update-Vorgangs sollten die VSS- und Snapshot-Fehler der Vergangenheit angehören.

Falls nicht, gilt wie immer: www.abtis.de // 07231 4431200

 

Redakt.: Thomas Reeck

Merken

Merken

Merken

Merken