Regeln

Only words with 2 or more characters are accepted
Max 200 chars total
Space is used to split words, "" can be used to search for a whole string (not indexed search then)
AND, OR and NOT are prefix words, overruling the default operator
+/|/- equals AND, OR and NOT as operators.
All search words are converted to lowercase.

Intelligent
Endpoint Security 

Weltweit führender Endgeräteschutz

Schutz vor zukünftigen Bedrohungen mittels Deep Learning.

 

Cyberkriminalität nimmt weiterhin rasant zu, denn die Angriffsflächen haben sich vervielfältigt. Nutzer:innen, Geräte, Anwendungen und Daten befinden sich zunehmend außerhalb des Unternehmens, weshalb Angriffe auf Endgeräte zu den einfachsten und günstigsten Methoden von Cyberkriminellen gehören. 

Ein wirkungsvoller Schutz aller Endgeräte und Identitäten ist unerlässlich und zugleich eine große Herausforderung. Der täglichen Flut an neuer Schadsoftware und unterschiedlichsten Angriffsvektoren kann mit reaktiven, statischen Maßnahmen nicht angemessen begegnet werden.

Eine ernste Bedrohung für jedes Unternehmen

  • 223 Mrd. € jährlicher Gesamtschaden entstehen durch Cyber-Angriffe in Deutschland. (Mehr als eine Verdopplung zum Vorjahr mit 103 Mrd. €)
  • 88% aller deutscher Unternehmen haben durch Cyber-Angriffe verursachte Schäden zu beklagen
  • 358% Steigerungsrate der verursachten Schäden durch Erpressung und Systemausfälle seit 2019

 

Next Level Security.

Deep Learning ermöglicht ein neues Schutzniveau

Wir bieten den weltweit fortschrittlichsten Endgeräteschutz auf Deep-Learning-Basis. Deep Learning ist die Form von Künstlicher Intelligenz, die in den letzten Jahren die Fortschritte bei Gesichts-, Objekt- und Spracherkennung ermöglicht hat.  

Die Besonderheit ist, dass Deep-Learning-Modelle in der Lage sind, von sich aus zu lernen. Das passiert, indem Systeme das Erlernte immer wieder mit neuen Inhalten verknüpfen und dadurch erneut lernen. Beim eigentlichen Lernvorgang greift der Mensch nicht mehr ein, das Analysieren wird der Maschine überlassen. Das ist auch der entscheidende Unterschied zum Machine Learning.  

Schutz vor Zero Day Exploits 

In Kooperation mit Deep Instinct bringen wir Deep Learning im IT-Security Kontext zum Einsatz: Anstatt zu scannen und vor dem zu schützen, was wir kennen, können nie zuvor gesehene Bedrohungen identifiziert, erkannt und blockiert werden. Die Limitationen von klassischen Sicherheitslösungen sind damit überholt.  Bekannte und unbekannte Bedrohungen, die z.B. Zero Day Exploits ausnutzen, können zuverlässig erkannt und abgewehrt werden. Die Erkennungsrate unbekannter Bedrohungen liegt bei über 99% - herkömmliche Lösungen liegen bei 50-60%. 

Die renommierte Hackergruppe "Unit 221B" bestätigt die Wirksamkeit von Deep Instincts Abwehr von Zero-Day-Bedrohungen (>99%) mit einer False-Positive-Rate von (<0.1%). Der Härtetest zeigt, dass Deep Learning die fortschrittlichste Form der KI, Ransomware sowie dateibasierte und PowerShell-Angriffe verhindert. 

Intelligent Endpoint Security: Unsere Pakete

 

abtis Cyber Defense Operations Center (CDOC)

Mit unseren Managed Security Services (Standard und Premium Paket) profitieren Sie von einer Einbindung in das abtis Cyber Defense Operations Center (CDOC) mit Microsoft Sentinel. Das CDOC liefert intelligente Sicherheitsanalysen und Bedrohungsdaten für Ihr gesamtes Unternehmen. Durch die zentrale Analyse von Bedrohungen kann unser Team die Ursachen ermitteln, die Bedrohung eindämmen und die richtigen Gegenmaßnahmen ergreifen. 

 

Expert:innengespräch vereinbaren - Jetzt 30 Minuten Slot buchen

Unsere Expert:innen beraten Sie gerne individuell in einem kostenlosen Erstgespräch über unsere IT-Security Angebote.
Klicken Sie hierfür einfach auf den Button und buchen Sie direkt Ihren Wunschtermin.

Jetzt Termin buchen