Möchte man derzeit Produkte wie Visio oder Projekt aus einem Volumen Lizenzvertrag gemeinsam mit Office 365 Click to Run installieren, erhält man eine Fehlermeldung wie in folgender Abbildung gezeigt:


Abbildung 1: Fehlermeldung bei der Installation von Visio

Wie in folgendem Link beschrieben wird diese Art der Installation derzeit von Microsoft nicht Unterstützt.

 

Gibt es einen Workaround?

Die einzige Möglichkeit Visio und Co. gemeinsam mit Office 365 Click to Run zu installieren ist das Office Deployment Tool zu nutzen. Das Tool kann unter folgender URL heruntergeladen werden.
In der „configuration.xml“ müssen nun die zu installierenden Produkte in Form der Produkt ID’s angegeben werden. Da das Herausfinden der Produkt ID’s nicht gerade einfach ist, kann der folgende Office XMLEditor verwendet werden. Der Editor liefert eine durchaus selbsterklärende GUI und bietet die Möglichkeit eventuell bestehende „Configruation.xml“ Dateien zu importieren.

Nach der Anpassung der „configuration.xml“ muss das neu erstellte Installationspaket heruntergeladen werden. Vor der Installation des Pakets empfiehlt es sich, Office mit dem Tool für einfache Fehlerkorrekturen vollständig zu deinstallieren.

Nach der Installation des Produktes müssen Visio und Co. mit dem Schlüssel aus dem Volumenlizenzvertrag aktiviert werden. Nun kann Visio wie gewohnt genutzt werden. Aktualisierungen werden gemeinsam mit den Office365 Updates ausgerollt.

 

Redakt.: Simon Arneric