Der Support für SQL Server 2008 und 2008 R2 wird am 9. Juli 2019 von Microsoft eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt werden keine Sicherheitsupdates mehr bereitgestellt. Um weiterhin technische Hersteller-Unterstützung und Anspruch auf das Schließen von Sicherheitslücken zu haben, sollten die Systeme auf andere Versionen oder Plattformen migriert werden.

Welche Möglichkeiten zur Migration haben Sie?

Es bestehen aktuell zwei Möglichkeiten, SQL Server auf eine aktuelle Version zu migrieren. Sie können Ihren SQL Server über ein Inplace-Upgrade auf SQL Server 2017 aktualisieren oder die Datenbanken auf neu implementierte SQL Server-Instanzen übertragen. Weiterhin gibt es mehrere Varianten, SQL Datenbanken über Microsoft Azure bereitzustellen.

Welche Möglichkeiten und Vorteile bietet mir Azure SQL Database?

Sie können Ihre Datenbank in eine Azure SQL Database migrieren. Azure SQL Database ist ein vollständig verwalteter, relationaler und mit der SQL Server-Engine kompatibler Clouddatenbankdienst. Der Dienst ist hochkompatibel mit SQL Server und Sie brauchen sich um keine Installation von Patches und Updates kümmern, den Aufwand den Dienst aktuell zu halten übernimmt Microsoft für Sie.

Wenn Sie den Zugriff auf die SQL Instanz benötigen z.B. auf das SA Konto oder Ihre Applikation eine SQL Instanz voraussetzt, dann können Sie Ihre Datenbank in eine Azure SQL Database Managed Instance migrieren. Sie erhalten damit eine integrierte Hochverfügbarkeit von 99,99% Uptime und Schutz der Daten durch eine automatische Sicherung.

Quelle: https://docs.microsoft.com

Was wenn Ihre Anwendung nur SQL 2008 / R2 unterstützt?

Sofern es notwendig bleibt, die SQL-Version unverändert zu lassen, gibt es eine letzte Ausweichmöglichkeit. Microsoft bietet weitere drei Jahre Produktsupport, sofern der SQL Server in Form einer virtuellen Maschine auf Microsoft Azure bereitgestellt wird. Bei dieser Variante bleibt die komplette Verwaltbarkeit des SQL Server und der Instanz bei Ihnen. Die Installation unterscheidet sich nicht von einer On-Premises Installation.

Wie migriere ich meine Datenbank zu Azure SQL Database?

Mit dem DataMigration Assistant können Sie Ihre Datenbank auf Kompatibilität mit Azure SQL Database überprüfen. Der Azure Database Migration Service ermöglicht anschließend die nahtlose Migration Ihrer SQL Datenbank zu Azure SQL Database oder Azure SQL Database Managed Instance.


Quelle: https://docs.microsoft.com

Hier geht’s zu den Beiträgen der End of Support-Reihe:
Der Support für Windows Server 2008 endet am 14. Januar 2019 – End of Support Teil 1
Ende des Supports für Skype for Business und Exchange Server – End of Support Teil 3
Ende des Supports für Exchange 2010 – End of Support Teil 4

Quellen und weiter Infos unter:
https://docs.microsoft.com/de-de/azure/sql-database/sql-database-managed-instance
https://docs.microsoft.com/de-de/sql/dma/dma-overview?view=sql-server-2017
https://docs.microsoft.com/de-de/azure/dms/

Redakteur: Martin Krakau (Senior Technology Engineer)