Regeln

Only words with 2 or more characters are accepted
Max 200 chars total
Space is used to split words, "" can be used to search for a whole string (not indexed search then)
AND, OR and NOT are prefix words, overruling the default operator
+/|/- equals AND, OR and NOT as operators.
All search words are converted to lowercase.

Communication & Collaboration News

Highlights von der Microsoft Ignite Herbst 2021

Erik Kleefeldt / 22. November 2021

Die Herbst-Ausgabe der Microsoft Ignite 2021 fand vom 02. - 04. Oktober 2021 statt. Das digitale Format erstreckt sich über mehrere Tage und ist sehr umfangreich. Die Sessions werden aufgezeichnet und können auch noch nach der Veranstaltung angesehen werden. In diesem Beitrag werden ein paar Highlights der Microsoft Ignite Herbst 2021 vorgestellt, dabei ist die Liste der Neuerungen keinesfalls vollständig, sondern benennt ein paar besondere Ankündigungen und Funktionen für die Kommunikation und Zusammenarbeit.

Für die Zusammenarbeit und Kommunikation steht alles im Zeichen von Hybrid Work mit Microsoft Teams, Viva und Loop. Zu klassischen Office on-premises Servern vNext gab es auf der Microsoft Ignite 2021 keine Ankündigungen. Jedoch wurde auf dem Microsoft SharePoint Blog am 02.11.2021 bekannt gegeben, dass der neue SharePoint Server Subscription Edition allgemein verfügbar ist.

Was ist Microsoft Loop?

Auf der Ignite wurde ein neuer Dienst für die Zusammenarbeit angekündigt: Microsoft Loop.

Microsoft Loop besteht aus Loop Components, Pages und Workspaces. Es baut auf dem Microsoft Fluid Framework auf, dass dafür sorgt das noch so kleine Inhalte immer überall synchron sind. Dabei können mehrere Personen gleichzeitigt in Components, Pages und in Workspaces arbeiten.

Loop Components

Loop Components sind Fluid Components, also beispielsweise Listen, Tabellen, Notizen, Aufgaben oder sogar andere Elemente aus Microsoft Dynamics 365. Components sollen auch entwickelt werden können, aber dazu gibt es erst in Ende H1 2022 mehr Informationen auf der Microsoft Build 2022.

Loop Pages

Loop Pages sind leere Flächen oder Bereiche, wo Loop Components bzw. Fluid Components zusammengebracht werden können. Das können die oben genannten Listen, Tabellen, Notizen, Aufgaben oder andere Elemente, wie Dateien, Links oder Daten sein. Damit können somit Inhalte (gemeinsam) organisiert werden.

Loop Workspaces

Zuletzt bietet Loop sogenannte Workspaces, also eine Art gemeinsamer Arbeitsbereich, um zusammenzuarbeiten. In einem Workspace können Inhalte erstellt, Aufgaben geplant und Ideen zusammengetragen werden. Der flexible Arbeitsbereich kann sehr frei gestaltet werden, um zum Beispiel ein Projekt zu organisieren und zu planen. Dabei werden alle Inhalte für alle Nutzer über alle Geräte hinweg immer synchron gehalten.

Wie geht’s weiter mit Microsoft Loop?

Das Rollout von Loop Components soll noch diesen Monat (November 2021) beginnen. Damit diese in Teams, Outlook und OneNote bereitgestellt werden. Eine Loop App wird es auch noch geben, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Was gibt es Neues zu Microsoft Teams?

Aufgrund der Vielzahl an Ankündigungen, Informationen und Neuerungen rundum Microsoft Teams werden im Folgenden nur ein paar Highlights vorgestellt.

Team Meetings

Für 2022 sollen Hybrid Meetings noch inklusiver und produktiver werden. Daher sollen Teilnehmer vor Beginn einer Besprechung die Möglichkeit bekommen, dass Erwartungen an die Besprechung dem Gastgeber über ein Formular mitgeteilt werden können.

Außerdem soll im Meeting angezeigt werden, in welcher Reihenfolge Teilnehmer sich gemeldet haben, sodass der Gastgeber dies besser nachvollziehen kann und die Teilnehmer bitten kann, deren Frage zu stellen.

Für weniger Ablenkung sollen Benachrichtigungen bei Meetings stumm geschaltet und Videos angeheftet oder ausgeblendet werden können.

Teams Webinar- und Broadcasts sollen einen virtuellen Green Room bekommen für professionellere Webinare und Broadcasts. Ferner soll die Verwaltung von Webinaren verbessert werden, sodass besser gesteuert werden kann, was Teilnehmer sehen können. Auch die Verwendung von NDI wird erweitert, dass sowohl Audio als auch Video Feeds isoliert übertragen werden können. Zuletzt sind noch eine Co-Organizer Rolle geplant und eine aktualisierte Darstellung von Umfragen (Q&A).

Teams Immersive Meetings

Online-Besprechungen bzw. Meetings sollen künftig noch interaktiver werden. Sogenannte Immersive Meetings mit 2D/3D Avataren (Mesh for Microsoft Teams) sollen interaktive Online-Besprechungen mit Virtual Reality (VR) und eigenen Avataren ermöglichen.

Teams Meeting Devices

Für hybride Meetings gibt es zunehmend mehr Funktionen und Geräte. Da es je nach Unternehmen vorhandene Videokonferenzsysteme geben kann, sollen diese unter bestimmten Voraussetzungen mit minimaler Funktion an einem Teams-Meeting teilnehmen können. Dafür bietet Microsoft Teams Direct Guest Join an, das wird aktuell für Cisco und Zoom, unter bestimmten Voraussetzungen, unterstützt. Für BlueJeans und GoToMeeting ist ebenfalls die Unterstützung für Direct Guest Join geplant.

Bestimmte Teams Panels für die Raumbuchungsanzeige sollen eine Check-In-Funktion bekommen, sodass entweder per Tastendruck oder Raum-Sensor klar ist, dass der Raum belegt ist oder dieser wieder automatisch als verfügbar angezeigt wird, wenn kein Check-in stattgefunden hat.

Microsoft Surface Hubs werden, ähnlich zu Teams Raumsystem für Windows oder Android, auch bald im Teams Admin Center verwaltet werden können.

Teams Zusammenarbeit

Im Bereich der Zusammenarbeit sollen in Q1 2022 die sogenannten „Shared Channels and Chat with Teams“ in die öffentliche Vorschau kommen. Bei den geteilten Kanälen können künftig einzelne Kanäle eines Teams mit intern und extern geteilt werden. Dabei ist es nicht mehr notwendig den Tenant in Teams zu wechseln. Dafür ist Azure AD B2B Direct Connect, eine Art Federation, erforderlich. Standardmäßig ist Azure AD B2B Direct Connect ausgeschaltet.

Teams Chat

Ab Ende des Jahre 2021 soll es möglich sein, dass Teams Business User mit Teams Consumer Usern chatten können. D. h. ein Business-Account mit Teams könnte dann mit einem privaten Teams-Account chatten.

Wie man Mails an sich selbst schicken kann, soll es auch in Teams „Chat with self“ geben. Dies kann dazu dienen, sich selbst eine Chat-Nachricht als Erinnerung oder Notiz zu senden. Zudem sollen Chat-Antworten zeitlich gesteuert werden können.

Teams Telefonie

Für die Telefonie gibt es auch einige Ankündigungen und Neuerungen.

  • Operator Connect ist nun allgemein verfügbar (GA)
  • Das SIP Gateway, soll noch im Dezember verfügbar sein, um bestimmte (ältere, native) SIP Endgeräte für Telefonie mit Teams nutzen zu können. Aktuell werden bestimmte Geräte von Cisco, Poly, Yealink und AudioCodes unterstützt.
  • Contact Center mit Teams Telefonsystem und Microsoft Dynamics 365 Customer Service
     

Teams Admin Center

Auch das Teams Admin Center zur Verwaltung erhält Neuerungen und Verbesserungen.

  • Verbesserung der Suche im Teams Admin Center
  • Bessere Übersicht zu Apps im Bereich „Manage Apps“
  • Beantragung von Apps durch Anwender
  • Device Management Alerts
  • Device Analyse-Dashboard
  • Scoping für die Teams Device Admin-Rolle
     

Microsoft Viva

Die sogenannte Employee Experience Platform (EXP) von Microsoft war auf der Ignite Herbst 2021 ebenfalls ein sehr großes Thema. Zunächst einmal, was ist Viva, da es noch ein sehr neu ist.

Viva ist eine modulare Plattform in Microsoft 365, mit dem Zweck die Mitarbeiter-Interaktion und Entwicklung zu verbessern. Dafür bietet Viva Connections eine Einstiegsplattform für Mitarbeiter, um Informationen vom Unternehmen zu sehen. Viva Insights soll Mitarbeitern helfen das Wohlbefinden zu verbessern, z. B. durch Terminplanung mit Lücken zum nächsten Termin, Atemübungen uvm. Neben diesen beiden Modulen gibt es noch zwei weitere Viva Module, Viva Learning, eine Lernplattform mit Möglichkeit zur Anbindung von Dritthersteller-Lernplattformen und zuletzt Viva Topics. Letzteres ist ein Modul - stark vereinfacht beschrieben - dass Daten und Inhalte beispielsweise auf SharePoint Online sichtet und mit künstlicher Intelligenz kategorisiert bzw. organisiert, sodass bei Suchen eines Users auf SharePoint Online passendere Ergebnisse angezeigt werden, anstatt nur eine gefühlt endlose Liste mit Suchtreffern.

Auf der Ignite Herbst 2021 wurde bekannt gegeben, dass Viva Learning allgemein verfügbar ist. Außerdem wurden für Viva Insights, Learning und Connections jeweils mehrere Partnerintegrationen angekündigt.



 

Zurück