Regeln

Only words with 2 or more characters are accepted
Max 200 chars total
Space is used to split words, "" can be used to search for a whole string (not indexed search then)
AND, OR and NOT are prefix words, overruling the default operator
+/|/- equals AND, OR and NOT as operators.
All search words are converted to lowercase.

Das 1. WiFi 6-Stadion Europas entsteht - Teil 3

Fotostory

abtis GmbH / 19. Oktober 2021

Als offizieller Business-Partner des SC Freiburg nehmen wir Sie mit auf den Entstehungsweg des ersten WiFi 6-Stadions in Europa (Indoor und Outdoor). Ein ganz besonderes Augenmerk wird dabei auf modernste Technik und eine IT-Infrastruktur mit extra viel Power gelegt. Kommen Sie in unserer Fotostory mit in das frisch getaufte Europa-Park Stadion und erhalten Sie die ersten Eindrücke - auch direkt aus der abtis VIP Loge.


Was bisher geschah

Nach umfangreichen Vorbereitungen im abtis Headquarter in Pforzheim und anschließenden LAB-Phasen vor Ort, ging das Projekt „Connected Stadion“ in der ersten Jahreshälfte in die heiße Ausbau-Phase über. In vielen Arbeitsschritten und enger Zusammenarbeit mit unserem Partner Huawei und der IT-Abteilung des SC Freiburg, kommen wir dem Ziel“ 1. WiFi 6-Stadion in Europa im Indoor- und Outdoorbereich” immer näher.


In der Zwischenzeit

Neben einer sicheren und powervollen IT-Infrastruktur braucht es vor allem eines: gut platzierte Access Points. Wertvollen Input für die optimale Platzierung im In- und Outdoorbereichs lieferten daher die Ergebnisse der Langzeitmessung- und Störfaktoranalyse. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurde der Ausleuchtungsplan überarbeitet und die Anzahl der gesamten Access Points im Stadion auf 460 Stück erhöht. Davon werden 327 Stück im Innenbereich des frisch getauften Europa-Park Stadions angebracht. Begonnen wurde die Ausleuchtung im Untergeschoss sowie in den Büroflächen im 3. Obergeschoss. Im nächsten Schritt folgen Pressebereiche, die Partner-Logen sowie Gastronomiebereiche auf den weiteren Ebenen des Stadions.

Die übrigen 133 Access Points erhalten im weiteren Ausbauverlauf ihre festen Plätze in den Außenbereichen. Darunter befindet sich auch die Dachkonstruktion in der sogenannten „Bowl“, in welcher Berufskletterer das Anbringen der Access Points übernehmen. Kein leichtes Unterfangen, bei welchem die Sicherheit vorgeht und entsprechende Wetterbedingungen berücksichtigt werden müssen. Zukünftig werden diese Access Points für einen optimalen WiFi-Empfang für alle Zuschauer*innen sorgen.

Trotz Lieferengpässen, Verzögerungen in bestimmten Gewerken und einem Mangel an Handwerkerverfügbarkeiten, kann der Ausbau der IT-Infrastruktur weiter vorangehen. So werden auch die Trainingsplätze mit weiteren Outdoor-Accesspoint ausgestattet, etwa 100 Huawei Switches rund um den Campus verteilt und auch die beiden, redundanten Rechenzentren werden Schritt für Schritt weiter in Betrieb genommen und aufgebaut – stets begleitet von immer weiteren Tests und Verfeinerungen.


Kurz vor der Stadioneröffnung

Jeden Tag sieht man nun deutliche Fortschritte in der Innenausstattung der Hospitality-Bereiche und kann immer mehr erahnen, wie schön das neue Stadion wohl werden wird. Auch auf den Tribünen kommt bereits Vorfreude auf, denn in den Sitzreihen zeichnet sich deutlich der Schriftzug „SC Freiburg“ ab, die Videowände werden zum ersten Mal in Betrieb genommen, der Rasen wird für das erste Spiel vorbereitet und auch sonst herrscht reges Treiben, wohin man blickt.


Beginn des Spielbetriebes

Die vielen Tests und Optimierungen unseres Technik-Teams haben sich ausgezahlt: Mit der Eröffnung des Europa-Park Stadions am 07. Oktober 2021 (Testspiel gegen St. Pauli) konnte ein wichtiges IT-Etappenziel erreicht werden.

Auch die abtis VIP Loge erhält pünktlich zum ersten Pflichtspiel in der Bundesliga am 16. Oktober 2021 gegen RB Leipzig ihren letzten Feinschliff und lässt auch unsere Vorfreude in das Unermessliche steigen. Was meinen Sie, ist die abtis Loge gelungen?

Wir sind ganz verzaubert von dem neuen Design des Stadions und lassen daher besser Bilder sprechen. Alle technischen Details und nächsten Schritte hin zum ersten WiFi 6-Stadion erwarten Sie daher in unserem nächsten Beitrag zur Entstehungsgeschichte des Europa-Park-Stadions. Jetzt heißt es erstmal Daumendrücken für die restliche Hinrunde des SC Freiburg!


 

Zurück